Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Geschäftsbeziehungen zwischen Wachswerk und seinen Kunden.

Vollständiger Unternehmensname:
Wachswerk, Dirk-Hinrich Otto, Schmachtenbergstraße 172, 45219 Essen-Kettwig.

2. Preise

Alle für Privatkunden angegebenen Preise enthalten die im Zeitpunkt der Bestellung gültige, gesetzliche Umsatzsteuer.
Alle für Geschäftskunden angegebenen Preise sind ohne die im Zeitpunkt der Bestellung gültige, gesetzliche Umsatzsteuer ausgewiesen, sie wird zuzüglich fällig.
Trotz sorgfältiger Prüfung sind Irrtümer nicht ausgeschlossen. Wachswerk behält sich daher ein Änderungsrecht im Falle kalkulatorischer oder offensichtlicher Unrichtigkeit vor. Mit Veröffentlichung einer neuen Preisliste verlieren alle vorherigen Preislisten ihre Gültigkeit.

3. Bestellungen

Aufträge können mündlich per Telefon, schriftlich per E-Mail, im online-shop, per Fax oder Brief erteilt werden und erhalten Verbindlichkeit durch Auftragsbestätigung.

4. Widerrufsrecht und Frist

4.1 Besteller, welche Verbraucher im Sinne des BGB ist, steht ein Widerrufsrecht zu. Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und kann schriftlich, auf einem dauerhaften Datenträger, per E-Mail oder durch Rücksendung der unversehrten Sache innerhalb von 14 Tagen erfolgen. Die Frist beginnt mit Kenntnisnahme der Widerrufsbelehrung durch Verbraucher.

4.2 Hat der Besteller eine Verschlechterung, den Untergang oder die anderweitige Unmöglichkeit der Warenrückgabe zu vertreten, ist die Wertminderung oder der Warenwert zu ersetzen. Ebenso ist vom Besteller bei Benutzung der Sache die dadurch entstandene Wertminderung zu vergüten.

Auf der hier genennaten Seite finden Sie als Verbraucher Hinweise zur alternativen Streitbeilegung
Link zur Online Streitbeilegung (OS-Platform):
http://ec.europa.eu/consumers/odr/

4.3 Kaufleuten und Angehörigen der freien Berufe steht kein Widerrufsrecht zu.

5. Lieferung und Versandkosten

Lieferung im Inland per DHL. Versandkosten pauschal 5,60,- EUR, ab Bestellwert 100,- versandkostenfrei. Versand bei Bestelleingang bis 11:00 Uhr erfolgt am selben Tag, danach am folgenden Werktag. Anlieferung beim Empfänger 1 bis 2 Werktage nach Einlieferung.

Lieferung im Ausland per Paket-Post. Versandkosten in voller anfallender Höhe. Versand bei Bestelleingang bis 11:00 Uhr erfolgt am selben Tag, danach am folgenden Werktag. Anlieferung beim Empfänger  2 bis 5 Werktage nach Einlieferung.

6. Rechnungsstellung und Bezahlung

Mit Versendung der Bestellung wird der Kaufpreis fällig und ist binnen sieben Tagen ab Warenanlieferung zu bezahlen. Nach Ablauf von 30 Tagen ab Rechnungsdatum tritt automatisch Verzug ein, ohne dass es dazu einer Mahnung bedarf. Der gesetzliche Verzugszins liegt bei 5 % über dem jeweils aktuellen Basiszinssatz. Falls Wachswerk nachweislich ein darüber hinausgehender Verzugsschaden entsteht, kann dieser ebenfalls geltend gemacht werden. Der Besteller kann nur mit solchen Gegenansprüchen aufrechnen, welche Wachswerk schriftlich anerkannt hat oder die rechtskräftig festgestellt sind.

7. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung aller Waren einer Bestellung bleibt die Ware Eigentum von Wachswerk.

8. Gewährleistung und Beanstandungen

8.1 Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

8.2 Eigenschaften der Produkte werden von Wachswerk nicht zugesichert, es sei denn die Zusicherung erfolgt ausdrücklich. Wachswerk haftet nur für Schäden an der Ware selbst. Insbesondere stehen dem Besteller Schadensersatzansprüche wegen etwaiger Mangelfolgeschäden nur dann zu, wenn eine ausdrücklich zugesicherte Eigenschaft nicht vorliegt, sowie durch die Zusicherung das Risiko des eingetretenen Mangelfolgeschadens ausgeschlossen werden sollte. Weitergehende Ansprüche des Bestellers – gleich aus welchem Rechtsgrund – sind ausgeschlossen.

8.3 Vorstehender Haftungsausschluss gilt nicht in Fällen von grober Fahrlässigkeit und Vorsatz sowie bei Verletzung von Gesundheit und Leben. Außerdem entfällt der Haftungsausschluss bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz, in Fällen des Verzugs oder von Wachswerk zu vertretender Unmöglichkeit sowie bei Rechtsmängeln. Des Weiteren gilt der Haftungsausschluss nicht, wenn eine wesentliche Vertragspflicht durch Wachswerk schuldhaft verletzt worden ist. Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung mit Ausnahme von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit auf den vernünftigerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt.

9. Urheber- und Markenrecht

9.1 Sämtliche Darstellungen und Texte der Internetseiten Wachswerk sowie sämtlicher Druckerzeugnisse und Veröffentlichungen sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche über die bestimmungsgemäße Nutzung im Rahmen der Online-Bestellung oder Information hinausgehende Verwendung, insbesondere Vervielfältigungen, Nachahmungen u. ä., ist ohne ausdrückliche und schriftliche Einwilligung durch Wachswerk untersagt.

9.2 Wachswerk® und das WachswerkLogo® sind Marken von Dirk-Hinrich Otto, Essen. Andere erwähnte Marken in Druckerzeugnissen und auf den Internetseiten von Wachswerk sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

10. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Für alle im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung entstehenden Meinungsverschiedenheiten und Rechtsstreitigkeiten gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UNKaufrechts. Für den Fall, dass der Besteller bei Klageerhebung keinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Inland hat oder Wachswerk nicht bekannt ist und/oder der Besteller Kaufmann ist, wird Essen als Gerichtsstand vereinbart.

11. Datenschutz

Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen personenbezogenen Daten werden unter Beachtung des Bundesdatenschutz- (BDSG) und Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) gespeichert und vertraulich behandelt. Sie werden darauf hingewiesen, dass Wachswerk die im Zusammenhang mit der Vertragsbeziehung erhaltenen Daten erheben, speichern, verarbeiten und nutzen wird, soweit dies für die ordnungsgemäße Bestellabwicklung und Information erforderlich ist.

12. Salvatorische Klausel

Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und/oder des durch sie ergänzten Vertrages unwirksam, so wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt. Der Vertrag und diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) bleiben im Übrigen für beide Teile wirksam. Die Vertragspartner sind verpflichtet, eine neue Bestimmung unter Berücksichtigung der beiderseitigen Interessen zu vereinbaren, die dem mit der unwirksamen Bestimmung verfolgten Zweck am nächsten kommt.