Wickel für Zuhause & Klinik

Wachswerk-Wickel sind warm, sie duften herrlich und schenken Kindern wie Erwachsenen bei vielerlei Beschwerden Linderung.

Das ursprüngliche Wachswerk-Produkt ist eine Folie aus Seide mit reinem Bienenwachs imprägniert. Die BienenwachsFolie ist sehr dünn, flexibel und mehrmals verwendbar. Sie sollte jedoch nie länger als zwei Stunden auf der Haut verbleiben, da es in seltenen Fällen zu Hautreizungen kommt. Sie finden die BienenwachsFolie in der Rubrik BienenwachsBrustauflagen.

Die Wachswerk-WachsÖlWickel sind ebenfalls dünne Folien. Bienenwachs-Öl-Folien sind Papier-Tissue mit Bienenwachs und Olivenöl imprägniert und angereichert mit unterschiedlichen Ätherischen Ölen. Die WachsÖlWickel dürfen nach dem Anlegen auf der Haut belassen werden, sie lösen sich selbstständig ab. WachsÖlWickel sind alle Wickel außer der BienenwachsBrustauflage.

Anwendungsbeschränkungen oder Kontraindikationen

Bei bekannter Allergie gegen Bienenprodukte sollten die BienenwachsBrustauflagen nicht angewendet werden, da allergische Reaktionen nicht auszuschließen sind.
Im Zusammenhang mit der Anwendung der WachsÖlWickel sind bisher nur zwei allergische Reaktionen bekannt. Wir verwenden ausschließlich Ätherische Öle, deren Chemotyp als nicht-Allergie-auslösend anerkannt ist. Allergische und Haut-Reaktionen sind daher und aufgrund der geringen Dosierungen nahezu auszuschließen. Als Mindestalter für die Anwendung empfehlen wir grundsätzlich ein Alter von acht Wochen. Die Wickel werden jedoch oft auch für deutlich jüngere Kinder verwendet.

Wenn Sie akute Fragen zur Anwendung unserer Wickel haben, rufen Sie bitte an!: 02054-124726

Anwendungen Zuhause

Eine äußere Anwendung vermittelt Nähe, Wärme (Herzenswärme), Vertrauen auf Besserung und Heilung. Dies gilt für Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Eltern, die ihrem kranken Kind mit einem Wickel helfen wollen, haben in der akuten Situation meist nicht die richtigen Materialien zur Hand und vielleicht nicht die nötige Ruhe zum Mischen der Zutaten; womöglich müssten sie Wickeltücher zuschneiden und vorbereiten; Husten in der Nacht, kein Schlaf, ein weinendes Kind, in solch einer Situation muss ein Wickel schnell gehen. Zudem schleicht sich oft Unsicherheit ein; „Mache ich das auch richtig?“
Eine warme duftende Ölauflage mit der WachsÖlFolie ist schnell und sicher in der Anwendung.
Unser Sortiment bietet hierzu Päckchen, die jeweils sechs Folien zum einmaligen Gebrauch sowie ein handgefilztes WollVlies enthalten.

Anwendung

Die Folie wird vorsichtig mit einem Fön angewärmt und angenehm temperiert auf die Haut im betreffenden Bereich gelegt. Sie wird mit dem beiliegenden SchafWollVlies oder WolleSeideKissen bedeckt.
Liebevoll eingehüllt entwickelt sich eine wohlige entspannende Wärme. Die mehrfach verwendbaren BienenwachsSeideFolien werden nach längstens zwei Stunden abgenommen. Die einmal verwendbaren WachsÖlFolien können auf der Haut belassen werden. Störungen wie zum Beispiel nach dem Einschlafen sind dann nicht mehr nötig.

Wachswerk-Wickelsystem für Klinik und Pflege

Materialbedarf für die multimodale Komplextherapie

Grundlage für den effektiven Einsatz des Wachswerk-Wickelsystems ist der Wärmeschrank, mit Rapskern- und Salz-Wärmekissen gefüllt. Hinzu kommen die WollVliese oder beispielsweise Frotteetücher, wie sie bereits im Haus verwendet werden, als Zwischenlagematerial. Der Bedarf an WachsÖlFolien in unterschiedlichen Ausführungen richtet sich nach den jeweiligen Indikationen.
Alle Module sollten gut zugänglich an einem zentralen Ort eingerichtet sein.
Wir beraten gerne und geben kostenlose Einführungsseminare.

Anwendung der Wachswerk-Wickel

Der Einsatz des Wickelsystems ist denkbar einfach. Der Wärmeschrank ist dauerhaft eingeschaltet und hält Wärmekissen anwendungsfertig zur Verfügung. Aus hygienischen Gründen sollen die Wärmekissen keinen direkten Patientenkontakt haben. Darüber hinaus sind die Wärmekissen nach mindestens 10 Minuten Hitzeeinwirkung ausreichend desinfiziert.
Für eine Anwendung wird ein Wärmekissen aus dem Wärmeschrank entnommen, dazu ein WollVlies (oder entsprechende hauseigene Alternative) und eine WachsÖlFolie der passenden Sorte. Das Ganze wird zum Patienten-Bett getragen und indikationsabhängig platziert: die WachsÖlFolie direkt auf die Haut, mit dem WollVlies bedeckt, darauf das Wärmekissen gelegt und alles freundlich liebevoll zugedeckt.
Der Wachswerk-Wickel ist in der Sache in wenigen Minuten getan. Die Zeit für Vorbereitungen oder Reinigungsarbeiten entfällt, sie ist für die Patienten da. Im Rahmen dieser zuwendungsintensiven Anwendung können sich therapeutische Kräfte somit auf das Wesentliche konzentrieren. Die Wärmekissen, Vliese und Folien sind handlich und leicht. Sie schonen Kräfte und Rücken der Anwendenden. Das Wachswerk-Wickelsystem besteht ausschließlich aus ästhetisch angenehmen Materialien, die nach den höchsten ethischen und ökologischen Ansprüchen hergestellt werden.

Tipps

http://aeussere-anwendungen.de

http://www.elkeheilmannwagner.com

http://www.linum-wickel.de

http://vrenibrumm.ch